Lesezeichen vom 05.05.2017

Die Lesezeichen sind nicht als Linkempfehlungen zu verstehen, sondern als persönliche, ausgelagerte Notizen mit Kurzkommentaren zu ausgewählten Artikeln, Videos oder Audio-Beiträgen, um sie auf allen Geräten schnell wiederzufinden. Sie werden generiert durch einen RSS-Feed, Delicious-Bookmarks und Twitter-Favoriten.

tilde

  • GamesIndustry– John Hanke: VR is „too good“, could be a „problem for society“

John Hanke, der CEO von Niantic beschreibt sehr treffend welche gesellschaftlichen Probleme auf uns durch Virtual Reality und die damit einhergehenden Realitätsveränderungen zukommen werden.

  • haptic.al– Baidu acquires computer vision startup founded by ex-Magic Leap engineers

Die chinesische Firma Baidu kauft die Firma xPerception Technology von ehemaligen Magic Leap Entwicklern. Die in den USA ansässige Firma hat sich auf Robotik und Virtual Reality spezialisiert.

  • VRfocus– Warner Bros. File Patent For AR/VR Movies

Warner Bros. lässt sich eine Technologie patentieren, die sich für klassische und Heim-Kinos verwenden lässt. Es ist eine Headset-basierte Technik die auch auf Netflix und iTunes verwendet werden soll, aber ein 5G Netzwerk benötigt.

  • 360rumors– VRLA: Holocap is an affordable realtime holographic capture system for VR and AR

Holocap soll den eigenen Körper als 3D-Modell in eine virtuelle Umgebung importieren können. Die Technik funktioniert mit einer Kinect und Unity, kann also direkt nachgebaut werden.

  •  9to5mac– Apple hires developer who made 3D virtual reality plugins for Final Cut Pro

Apple hat für ihr Filmbearbeitungprogramm Final Cut Pro den Plugin-Entwickler Tim Dashwood eingestellt. Dieser hat das Plugin „360VR Toolbox“ entwickelt und nach der Bekanntgabe seine Software kostenlos zur Verfügung gestellt. Anscheinend will Apple den VR-Markt doch nicht komplett links liegen lassen.

  • THE VERGE– Facebook’s new Surround 360 video cameras let you move around inside live-action scenes

Auf der F8 wurde die neue 8k-Rig-Kamera von Facebook vorgestellt. Stichwort 6DOF, Stichwort Positionstracking und 30.000 Dollar.