Mimi O Chun’s Plüsch-Walden

Designerin Mimi O Chun stellt popkulturelle Stoffgegenstände her und hat mich mit einem Plüsch-Walden von Henry Thoreau von ihrer Arbeit überzeugt.

 

stitch walden

Foto: "California Livin' (Saturday mornings at The Mill)" - © Mimi O Chun

Sei es ein Latte Macchiato, ein iPhone mit gesticktem Instagram-Bild oder eine Tafel Schokolade, in Ihrem Fotobuch „Stuffed Hipster Emblems“ konzentriert sich Chun auf die aktuellen zeitgeschichtlichen Kultgegenstände.

Sie selbst lebt in San Francisco, ihre Arbeit konzentriert sich aber auf die globalen Alltagsgegenstände, die jedem bekannt sein sollten und weil sie ein großer Fan des Maker Movements ist, beschreibt Sie die Idee auf ihrer Portfolio-Seite wie folgt:

„Watching the meteoric rise of the local artisanal movement has given way to a tempest of conflicting reactions within — at times, reverence, at others, amusement, and on the rare occasion, perhaps a bit of eye-rolling. […] My hope is that these cotton-filled instantiations will function as a mirror to the times and the cultural economies built around craft.“

joseybakerbread
Foto: "BAKERS WITH PERSONALITY" - © Mimi O Chun
stoff zwille
Foto: "NOSTALGIA FOR A YOUTH WE'VE NEVER KNOWN" - © Mimi O Chun

Das Buch zum Projekt gibt es auf Ihrer Seite für 55 $ zu kaufen.
Ich hätte ja wirklich gerne den Walden, wenn auch mit einem mir nicht bekannten Cover:

Henry Thoreau Walden

Foto: "ESCAPIST READING" - © Mimi O Chun
Share